Postbank Tagesgeld

Das leistungsstarke Giro Plus Konto, ein Girokonto in Kombination mit einem Tagesgeldkonto und die günstigen Ratenkredite sind die Aushängeschilder der deutschen Postbank. Das deutsche Finanzinstitut mit Sitz in Bonn ist seit dem Jahr 2010 eine Tochterfirma der Deutschen Bank. Aktuell führt die Postbank etwa fünf Millionen Privatgirokonten und 350.000 Konten von Unternehmen.

Postbank Tagesgeld Angebot im Überblick

postbank-logo

  • Zinssatz: 0,25 % (in Verbindung mit Giro Plus)
  • kostenlose Postbank Card und VISA Kreditkarte
  • 1 Cent Tankrabatt pro Liter
  • kostenlose Apps
  • Verfügbarkeit: täglich
  • Einlagensicherung: bis zu 1,59 Mill. Euro pro Kunde

Zum Postbank Tagesgeld Angebot

Mit 1.100 eigenen Filialen, 4.500 Partnerfilialen und 900 Beratungscentren prägt die Postbank wesentlich das deutsche Bankwesen. Die Postbank ist also sowohl als herkömmliche Filialbank als auch als Direktbank tätig. Neben Girokonten und Verbraucherkrediten bietet die Postbank ihren Kunden die gesamte Palette der möglichen Finanzdienstleistungen von langfristigen Darlehen über Kreditkarten bis hin zu Wertpapier-Depots.

Die Postbank
Die Postbank ging im Jahr 1989 durch das neue Poststrukturgesetz hervor. Seit 1995 ist die Bank zudem als Aktiengesellschaft an der Börse tätig und vergibt seither auch Kredite und bietet Versicherungen sowie Bausparleistungen an. Seit dem Jahr 2004 werden die Aktien der Deutschen Post auch an der Börse gehandelt, seit 2006 wird das Unternehmen auch im DAX gelistet. Aktuell ist die Deutsche Bank Hauptanteilseigner der Postbank, zuvor war dies die Deutsche Post AG.

Die Anzahl der Kunden stieg von 4,4 Millionen Privatkunden im Jahr 2007 auf aktuelle 5,1 Millionen Privatkunden. Die Angebote der Postbank reichen vom klassischen Gehalts- und Rentenkonto über das Tagesgeldkonto für Business Kunden bis hin zu Nutzfahrzeug- und Investitionsgüter Leasing, Autokrediten und Kontokorrentkrediten bis hin zur staatlich geförderten Altersvorsorge (Riester Rente) und zur privaten Altersvorsorge (fondsgebundene Privatrente, gewinnorientierte Privatrente, klassische Privatrente).

2013 wurde die Bank als „Beste Online-Bank“ (CHIP Magazin) und für das „Beste Online Banking“ („Focus Money“ Magazin) ausgezeichnet. Im Vergleich diverser Anbieter schneidet die Bank durchaus gut ab – auch bei den Festgeld Angeboten.

Das Tagesgeldkonto der Postbank für Privatkunden: Giro Plus

Das Tagesgeldkonto des Kreditinstitutes nennt sich „Giro Plus“ und kann nur in Zusammenhang mit einem Girokonto eröffnet werden. Derzeit bietet die Bank kein eigenes Tagesgeldkonto an. Das Giro Plus Konto ist ein reines Online Konto und ist dann kostenlos, wenn ein monatlicher Gehalts- oder Renteneingang verbucht wird.

Aktuell liegt die Verzinsung für ein Guthaben zwischen 0,01 und 250.000 Euro bei 0,25 % p.a. (Stand Sommer 2013) – Neukunden und Bestandskunden erhalten denselben Zinssatz. Die nicht allzu hohen Zinsen werden durch eine Reihe von Zusatzkonditionen ausgeglichen:

Der Kunde erhält eine kostenlose Postbank Card und eine VISA Card, mit denen weltweit kostenlos Bargeld abgehoben werden kann. Ein wesentlicher Vorteil für alle, die viel reisen. Online-Kontoauszüge werden gratis ausgestellt.

Die Zinsen für einen Dispo-Kredit liegen bei 12,30 Prozent p.a., jene für die geduldete Kontoüberziehung bei 16,90 Prozent p.a. Weitere attraktive Zusatzleistungen: Pro Liter Benzin erhalten Sie, falls die Rechnung mit der Postbank Card bezahlt wird, automatisch 1 Cent Tankrabatt.

Zudem kann an 1.300 Shell Tankstellen kostenlos Bargeld abgehoben werden. Mit der kostenlosen iPad App und dem praktischen Finanzassistenten können Sie von iPhone und iPad Buchungen kategorisieren oder ihren voraussichtlichen Kontostand berechnen. Auch Überweisungen und Daueraufträge sind bequem durchführbar. Neben dem Online-Banking können Postbank Kunden ihr Tagesgeldkonto auch über Telefon-Banking erledigen oder sich Apps für das Banking für unterwegs auf ihr Mobiltelefon laden.

Das Tagesgeldkonto der Postbank für Firmenkunden

Ein „reines“ Tagesgeldkonto bietet die Postbank derzeit nur für Firmenkunden an. Dieses bietet sich als flexible Geldanlage zu individuellen Konditionen an. Die Vorteile liegen in einer marktorientierten Verzinsung für kurzfristige Liquidität und in der Flexibilität der vereinbarten Konditionen. Zudem kann das Tagesgeldkonto für Firmenkunden in allen am Geldmarkt gehandelten Währungen angelegt werden. Das Tagesgeldkonto der Postbank eignet sich für alle Anlagesummen bis zu 5 Millionen Euro.

Grundsätzlich erfüllt das Business-Tagesgeldkonto die altbekannten Vorteile des Tagesgeldes: Eine attraktive Guthaben Verzinsung, die tägliche Verfügbarkeit des Kapitals, das einfache und übersichtliche Online-Banking, mit dem Umsätze und Kontostand abgerufen werden können und eine kostenlose und unkomplizierte Kontoeröffnung.

Die Konditionen sind im Grunde dieselben wie beim Giro Plus Konto; allerdings beginnt die attraktive Verzinsung erst bei Guthaben über 10.000 Euro. Firmenkunden erhalten dann 0,25 % p.a. für Summen bis zu 300.000 Euro, die Zinsen werden vierteljährlich abgerechnet. Zuzahlungen und Abbuchungen können jederzeit rund um die Uhr durchgeführt werden.

Das Business Tagesgeldkonto kann von allen Firmeninhabern ab 18 eröffnet werden, ein Tagesgeldkonto kann auch als Gemeinschaftskonto geführt werden.

Das Postbank Tagesgeld auf einen Blick:

  • Tagesgeldkonto nur in Kombination mit Girokonto
  • Zinsen: 0,25 % p.a. bis zu 250.000 Euro
  • vierteljährliche Zinszahlung
  • Mindesteinlage: 0,01 Euro
  • Maximaleinlage: 500.00 Euro
  • Tagesgeld täglich verfügbar
  • kostenlose Postbank Card und VISA Card für weltweite, kostenlose Bargeldbehebung
  • 1 Cent Tankrabatt

Einlagensicherung im Überblick

  • bis zu 100.000 Euro pro Kunde durch die gesetzliche Einlagensicherung
  • bis zu 1,59 Mill. Euro pro Kunde durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken

Testsiege der Postbank im Überblick

  • „Beste Filialbank“, Zeitschrift „Euro“, (2009)
  • „Beste deutsche Finanz-Webseite“, ibi Webseite Ranking (2010)
  • „Bestes Online-Banking“, Magazin „Focus Money“ (2013)
  • „Beste Online-Bank“ im Bereich Sicherheit und Angebot, Magazin „CHIP“ (2013)

Die Vorteile der Postbank im Überblick

  • vierteljährliche Zinsgutschrift
  • bis zu 1,59 Milliarden Euro Einlagensicherung
  • kostenlose Online-Kontoführung
  • Guthaben täglich verfügbar
  • ausgezeichnete Sicherheitsstandards für das Online Banking

Fazit: Das Girokonto Angebot der Postbank eignet sich ideal für ihre Bankgeschäfte. Wenn Sie ein reines Tagesgeldkonto mit hoher Verzinsung suchen sind jedoch andere Angebote besser geeignet.