S-Broker Tagesgeld Konditionen im Test

Die Sparkasse bietet über den S Broker die Möglichkeit an, ein kostenfreies Tagesgeldkonto zu benutzen. Dabei erhalten die Kunden, die ein Depot bei der Sparkasse besitzen zeitgleich ein Tagesgeldkonto mit einem Zinssatz von insgesamt 0,8% p.a. welcher bis zu einer Summe von insgesamt 500.000 Euro gezahlt wird. Der Zinssatz von 0,8% p.a. wird garantiert, wenn im Depot ein Vermögen von insgesamt mind. 10.000 Euro vorhanden ist.

Überblick über das S Broker Depot und Tagesgeld Angebot

  • Zinssatz: 0,8 % p.a. (bei 10.000 Euro Depotguthaben)
  • 6 Monate lang mit 50% Rabatt auf die Orderprovision traden
  • Zinsgutschrift: quartalsweise
  • Verfügbarkeit: täglich
  • Einlagensicherung:gesetzliche Einlagensicherung + Haftungsverbund der Sparkassen Gruppe

S-Broker Tagesgeld eröffnen

Halber Preis, volle Leistung!

Jetzt Depot eröffnen und 6 Monate lang mit 50% Rabatt auf die Orderprovision traden. Details zu diesem Angebot gibt es direkt bei S-Broker.

Depot mit Verzinsung und quartalsweiser Zinszahlung

Bei der Sparkasse erhalten die Kunden über den S Broker einen Zinssatz in Höhe von 0,8 % p.a. auf ihr Tagesgeldkonto angeboten, so fern das Depot ein Guthaben von mindestens 10.000 Euro aufweist. Die Zinsen werden einmal im Quartal auf das Tagesgeldkonto gutgeschrieben.

Kostenfreie Kombination von Depot und Tagesgeld

Die Sparkasse bietet mit dem S Broker ein Modell an, bei dem alle Kunden, die ein Depot beim Anbieter führen, gleichzeitig ein Tagesgeldkonto angeboten bekommen, welches kostenfrei geführt werden kann. Dabei ist es möglich, dass insgesamt bis zu 1,35 % Zinsen p.a. auf das Tagesgeldkonto gezahlt werden, so fern die Kunden mindestens ein Guthaben von 10.000 Euro in Wertpapieren in ihrem S Broker Depot unterhalten. Das Depot der Sparkasse zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass gerade im Rahmen der Neukundenaktion in jedem Fall gute Prämien gezahlt werden können.

S-Broker Tagesgeld eröffnen

Hohe Sicherheit beim Angebot von S-Broker

Ebenfalls gelten zwei umfangreiche und attraktive Sicherungssysteme. Es gilt die gesetzliche Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro je Kunde und die als sehr sicher einzustufende Einlagensicherung der Sparkassen Haftungsgruppe, in welcher sich die einzelnen Sparkassen selbst helfen und gegenseitig stützen.

S-Broker Einlagensicherung im Detail

  • Gesetzliche Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro je Kunde zu 100%
  • Mitglied im Haftungsverbund der Sparkasse

S-Broker Tagesgeld eröffnen

Das S Broker Tagesgeldkonto der Sparkasse im Praxistest

Zinsen und Zinsgutschrift

Der Zinssatz liegt beim S Broker Tagesgeldkonto bei einem Wert von 0,8 % p.a. und somit leicht über dem Durchschnitt der Zinssätze auf dem Tagesgeldmarkt. Die Gutschrift der Zinsen erfolgt einmal im Quartal auf das S Broker Tagesgeldkonto. Dabei dürfen sie Kunden die maximale Einlage so hoch auslegen, wie sie möchten.

Es gibt keine Begrenzung der Anlagesumme auf dem Tagesgeldkonto. Zeitgleich ist zu erwähnen, dass das Konto gut geeignet ist, um zum Beispiel Gelder zu lagern, die später im Depot eingesetzt werden sollen. Durch die Zinsgutschrift einmal pro Quartal haben die Anleger die Chance, einen interessanten Zinseszins zu bekommen, welcher sich gerade bei hohen Anlagesummen bemerkbar machen kann.

Verfügbarkeit und Bedienung

Das S-Broker Tagesgeldkonto wird per PIN und TAN sowie per iTAN Verfahren bedient. Gleichzeitig ist es möglich, dass auch das HBCI Verfahren für das sichere Banking genutzt wird. Unterschiede zwischen Neukunden und Bestandskunden werden nicht gemacht. Die Kontoführung ist kostenfrei, wenn mindestens eine Wertpapierorder pro Quartal vollzogen wird, oder ein Guthaben in Wertpapieren von mindestens 10.000 Euro vorhanden ist.

Die Bedienung von Depot und Tagesgeldkonto kann direkt über das Online Portal der Sparkasse erfolgen. Es ist zu empfehlen, sich rechtzeitig zu informieren, wie das Tagesgeldkonto genutzt wird. Die Zinsen, die erzielt werden können, sind bei hohen Anlagesummen sehr zu empfehlen.

Sicherungssysteme

Über die gesetzliche Einlagensicherung werden insgesamt je Kunde bis zu 100.000 Euro zu 100% abgesichert. Darüber hinaus ist es möglich, dass durch die Mitgliedschaft im Haftungsverbund der Sparkassen Gruppe weitere Gelder abgesichert sind. Der Haftungsverbund der Sparkassen Gruppe gilt als äußerst sicher und ist gerade für Kunden interessant, die hohe Summen anlegen möchten.

§Voraussetzungen

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Ständiger Wohnsitz in Deutschland
  • Girokonto als Referenzkonto bei einer deutschen Bank

S-Broker Tagesgeld eröffnen

Fazit zum S Broker Tagesgeldkonto der Sparkasse

Der Zinssatz liegt bei einem Wert von 0,8 % p.a und damit leicht über dem Durchschnitt der anderen Werte auf dem Markt. Darüber hinaus werden die Zinsen einmal im Quartal auf das Konto gutgeschrieben, was ebenfalls zu empfehlen ist. Wer gleichzeitig ein Depot bei der Sparkasse führen möchte, kann das Tagesgeldkonto kostenfrei führen, wenn er ein Guthaben von mindestens 1250 Euro auf dem Konto hat, oder wenn er mindestens 1 Wertpaperorder pro Quartal durchführt.