Norisbank Tagesgeld Konditionen im Test

Die Norisbank zählt zu den bekannteren Direktbanken, die vor einiger Zeit auch noch ein großes und umfangreiches Filialsystem betrieben. Inzwischen wurden einige Filialen wieder geschlossen, wobei die Norisbank inzwischen vor allem ihre Produkte über das Internet vertreibt. Das Tagesgeldkonto der Norisbank zählt dabei zu den beliebten Produkten und gleichzeitig wird eine sehr hohe und umfangreiche Einlagensicherung angeboten.

Norisbank Tagesgeld Konditionen im Tagesgeld

  • Zinssatz:0,70% p.a.
  • Zinsgutschrift: quartalsweise
  • Minimale Einlage: 1 Euro
  • Maximale Einlage: unbegrenzt
  • Einlagensicherung:gesetzliche Einlagensicherung (100.000 Euro) + Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands e.V. (unbegrenzt

Zum Norisbank Tagesgeld

Bei der Norisbank ist das Tagesgeldkonto ein Konto von vielen, das direkt über das Internet geführt werden kann. Als Tochterunternehmen der deutschen Bank / Postbank ist die Norisbank eine echte Discountbank geworden. Die Produkte werden vor allem über das Internet angeboten. Dabei ist zu beachten, dass verschiedene Produkte auch neben dem Tagesgeldkonto abgeschlossen werden können. Die deutsche Norisbank bietet auch Festgelder und natürlich auch passende Girokonten an, die auch über das Internet gesteuert werden können. Im Bereich Tagesgeld wird insgesamt ein Zinssatz in Höhe von gerade einmal 0,70% p.a. angeboten.

Der Zinssatz liegt damit deutlich unter dem Durchschnitt, der sonst am Markt gezahlt wird, jedoch ist es möglich, dass die Zinsen einmal im Quartal ausgezahlt werden können. Die Kunden haben damit bei der Norisbank den Vorteil, dass sie in jedem Fall gut vom Zinseszinseffekt profitieren können, wenn sie hohe Summen auf dem Tagesgeldkonto anlegen möchten. Ferner ist es möglich, dass auch unbegrenzt hohe Anlagesummen bei der Norisbank angelegt werden dürfen und auch abgesichert werden. Es ist möglich, dass das gesamte Guthaben, wie es bei einem Tagesgeldkonto üblich ist, jeden Tag zur Verfügung steht und genutzt werden kann.

Grundsätzlich ist die hohe Einlagensicherung dafür ausschlaggebend, dass das Tagesgeldkonto attraktiv wird. Es ist möglich, dass das Online Banking und auch das Telefon Banking genutzt werden kann. Ebenfalls haben die Kunden die Chance, dass das Konto zum Beispiel über das persönliche Banking direkt in einer der vielen Norisbank Filialen geführt werden kann. Die Kontoführung ist in jedem Fall kostenfrei für den Kunden.

Zum Norisbank Tagesgeld

Hohe Sicherung der Kundeneinlagen bei der Norisbank

Die Einlagen der Kunden werden bei der Norisbank wirklich sehr umfangreich abgesichert. Es ist möglich, dass die Einlagen zuerst über die deutsche gesetzliche Einlagensicherung abgesichert werden. Über diese werden je Kunde insgesamt bis zu 100.000 Euro komplett zu 100% abgesichert. Darüber hinaus ist es möglich, dass die Gelder der Kunden bei der Norisbank auch über ein weiteres Sicherungssystem abgesichert werden. Die Norisbank ist Mitglied im Bundesverband deutscher Banken, kurz dem Einlagensicherungsfond e.V., welcher die Gelder der Kunden in diesem Fall bis zu einer umfangreichen Summe von insgesamt 60 Millionen Euro je Kunde abgesichert.

Einlagensicherungssteme im Detail

  • Gesetzliche Einlagensicherung in Deutschland über bis zu 100.000 Euro je Kunde zu 100%
  • Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banke e.V. – über diesen werden die Gelder bis zu einer Summe von 60 Millionen Euro je Kunde abgesichert.

Zum Norisbank Tagesgeld

 

Zinsen und Zinsgutschrift
Mit einem Zinssatz in Höhe von insgesamt 0,70% p.a. liegt die Norisbank nicht an der Spitze des Marktes. Darüber hinaus ist es jedoch möglich, dass die Zinsen einmal im Quartal gutgeschrieben werden. Die Zinssätze sind gerade für Kunden interessant, die hohe Summen anlegen möchten und sicher gehen wollen, dass ihre Gelder auch sicher angelegt sind, was bei der Norisbank in jedem Fall möglich ist. Die Zinsgutschrift einmal pro Quartal sorgt dafür, dass insgesamt betrachtet auch ein hoher Zinseszinseffekt entsteht, was gerade bei hohen Anlagesummen der Fall ist.

Verfügbarkeit und Bedienung
Das Tagesgeldkonto der Norisbank wird oft über das Online Banking bedient. Es ist möglich, dass insgesamt betrachtet drei verschiedene Varianten des Banking genutzt werden können. Die Kunden der Norisbank haben neben dem Online Banking Verfahren auch das Telefon Banking zur Auswahl. Ferner ist es möglich, dass das Konto auch klassisch in einer Bankfiliale bedient werden kann, was ebenfalls kostenfrei möglich ist.

Wer das Online Banking benutzen möchte, was sicherlich auf die meisten Kunden zutrifft, der kann sich er PIN und TAN einloggen und erhält die Möglichkeit, sämtliche Aktivitäten per mTAN Verfahren zu steuern. Die Kontoführung ist für alle Neukunden und auch für alle Bestandskunden kostenfrei möglich. Auch Kontoeröffnung und Schließung kosten keine Gebühren und Gelder.

Sicherungssysteme und Einlagensicherung Norisbank
Grundsätzlich ist zu erwähnen, dass die Einlagensicherung der Gelder der Kunden bei der Norisbank sehr umfangreich ist. Es werden zunächst bis zu 100.000 Euro je Kunde komplett zu 100% über die gesetzliche Einlagensicherung in Deutschland abgesichert. Darüber hinaus besteht durch die Mitgliedschaft im Bundesverband deutscher Banken e.V. (EdB) eine weitere Sicherung. In diesem Fall der Norisbank beträgt diese eine Summe von insgesamt bis zu 60 Millionen Euro je Kunde.

Voraussetzungen für das Norisbank Tagesgeld Angebot

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Ständiger Wohnsitz in Deutschland
  • Girokonto als Referenzkonto bei einer deutschen Bank
  • Handy mit deutscher Sim Karte (mTAN Nutzung)

Zum Norisbank Tagesgeld

Fazit zum Tagesgeldkonto der Norisbank

Bei der Norisbank kann wie bei vielen anderen Banken auch ein kostenfreies Tagesgeldkonto geführt werden. Dabei ist es möglich, dass insgesamt betrachtet unbegrenzt hohe Summen angelegt werden können. Die Sicherheit ist der größte Trumpf für alle Anleger bei der Norisbank. Bis zu einer Summe von 100.000 Euro greift die deutsche Einlagensicherung und bis zu einer Summe von 60 Millionen Euro je Kunde greift die Mitgliedschaft im EdB.

Der Zinssatz in Höhe von 0,70% p.a. ist nicht sonderlich hoch, dafür aber solide und sicher. Die Zinsen werden einmal im Quartal auf dem Konto der Norisbank gutgeschrieben. Gerade für Kunden mit hohen Anlagesummen ist dies interessant, da somit ein hoher Zinseszinseffekt erzielt werden kann, was zu empfehlen ist. Ebenfalls ist anzumerken, dass die Norisbank auch eine Tochter der deutschen Bank bzw. der Postbank ist und somit als sicher einzustufen ist. Die Bankgeschäfte können über das Online Banking per mTAN Verfahren abgewickelt werden. Alternativ stehen auch das Telefon Banking und das Banking in der Filiale vor Ort zur Verfügung, welche ebenfalls kostenfrei genutzt werden können.