Mercedes Benz Bank Tagesgeld Konditionen im Test

Als Direktbank hat sich die Mercedes Benz Bank schon vor vielen Jahren einen guten Ruf in Deutschland gemacht. Gerade Tagesgeld und auch Festgeldkonten zählen zu den Produkten, die von ihr vertrieben werden und die sehr beliebt sind. Das Tagesgeldkonto wird aktuell mit einem Zinssatz von insgesamt 0,7% p.a. beworben. Gleichzeitig bietet die Mercedes Benz Bank im Vergleich zu vielen anderen Banken eine besonders hohe Absicherung der Einlagen ihrer Kunden.

Mercedes Benz Bank Tagesgeld im Überblick

  • Zinssatz: 0,7 % p.a.
  • Zinsgutschrift: monatlich
  • Minimale Einlage: 1 Euro
  • Maximale Einlage: keine
  • Verfügbarkeit: täglich
  • Einlagensicherung:gesetzliche Einlagensicherung + Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken e.V.

Zum Mercedes Benz Bank Tagesgeld

Monatliche Zinsgutschrift beim Tagesgeldangebot

Mit einem Zinssatz von 0,7% p.a. liegt die Mercedes Benz Bank im Durchschnitt der Tagesgeldkonten. Es ist jedoch zu beachten, dass die Zinsen bei der Mercedes Benz Bank einmal im Monat gutgeschrieben werden. Gerade Anleger höherer Summen profitieren von dieser Regelung und erhalten einen hohen Zinseszinseffekt.

Beliebig hohe Geldanlage in Tagesgeld

Bei der Mercedes Benz Bank profitieren die Kunden nicht unbedingt vom höchsten Zinssatz am Markt, sondern vor allem vom Fakt, dass die Zinsen einmal im Monat auf das Tagesgeldkonto ausgezahlt werden. Der Zinssatz liegt mit 0,7% p.a. im Mittel der auf dem Markt üblichen Zinsen. Es ist möglich, dass gerade bei einer sehr hohen Anlagesumme von einem hohen Zinseszinseffekt profitiert werden kann. Es gibt bei der Mercedes Benz Bank keine Mindesteinlage, was das Tagesgeldkonto angeht. Gleichzeitig ist es möglich, dass eine beliebig hohe Summe angelegt werden kann. Gerade hohe Summen eigenen sich perfekt für die Zahlung auf das Tagesgeldkonto der Mercedes Benz Bank.

Umfassende Einlagensicherung bei der Mercedes Benz Bank

Dies liegt daran, dass eine hohe Einlagensicherung von insgesamt bis zu 290 Millionen Euro je Kunde vorhanden ist. Ebenfalls ist es möglich, dass das Geld auf dem Tagesgeldkonto täglich genutzt werden kann. Die monatliche Zahlung der Zinsen ist zu empfehlen, wenn besonders große Summen, zum Teil auch deutlich über 100.000 Euro angelegt werden. Ebenfalls ist es zu empfehlen, dass darauf geachtet wird, dass solche Summen flexibel genutzt werden können, wie es beim Tagesgeldkonto der Mercedes Benz Bank der Fall ist.

Das Geld kann täglich gezahlt und genutzt werden. Es ist möglich, dass die kompletten Summen eingesetzt werden können und direkt zum Referenzkonto, einem Girokonto zurück überwiesen werden können. Das Tagesgeldkonto der Mercedes Benz Bank ist für alle Kunden interessant, die hohe Summen sparen möchten und dennoch eine schnelle Gutschrift der Zinsen wünschen. Im Vergleich zu einem Festgeldkonto bleibt durch das Tagesgeldkonto bei der Mercedes Benz Bank eine gewisse Flexibilität vorhanden, die für viele Kunden als äußerst attraktiv zu beschreiben ist.

Mercedes Benz Bank Einlagensicherung im Detail

  • Gesetzliche Einlagensicherung: Hier sind bis zu 100.000 Euro je Anleger zu 100% abgesichert.
  • Über eine Mitgliedschaft im Bundesverband deutscher Banken e.V. dem so genannten Einlagensicherungsfond sind darüber hinaus weitere bis zu 290 Millionen Euro je Kundeabgesichert.

Zum Mercedes Benz Bank Tagesgeld

Das Tagesgeldkonto der Mercedes Benz Bank im Praxistest

Zinsen und Zinsgutschrift

Der Zinssatz in Höhe von 0,7% p.a. ist nicht der höchste auf dem Markt. Gleichzeitig ist es allerdings interessant, da die Zinsen auf das Tagesgeldkonto der Mercedes Benz Bank einmal im Monat gutgeschrieben werden. Somit profitiert der Kunde davon, dass er 12 Mal im Jahr eine Gutschrift der Zinsen erfährt, was bei anderen Konten nicht der Fall ist. Diese zahlen die Zinsen zum Teil einmal im Quartal, also 4 Zahlungen im Jahr, oder aber auch 1 Mal im Jahr, was hinsichtlich des Zinseszinseffektes nicht so interessant ist, wie es bei der Mercedes Benz Bank der Fall ist.

Verfügbarkeit und Bedienung

Alle Einlagen auf dem Tagesgeldkonto können täglich verfügt werden und zurück zum Referenzkonto geschickt werden. Dabei ist es möglich, dass das Tagesgeldkonto der Mercedes Benz Bank nicht nur über das reine Online Banking, sondern auch per Telefonbanking, oder aber auch per Fax, oder per Post geführt werden kann. Es gibt mehrere interessante und gute Wege, das Tagesgeldkonto zu bedienen, deutlich mehr, als es bei anderen Banken der Fall ist. Die Bedienung erfolgt über das PIN und TAN System, wobei es eigene Zugangsdaten z.B. für das Telefonbanking gibt. Kosten entstehen weder für die Kontoführung, noch für Kontoeröffnung, oder aber auch für die Schließung des Kontos bei der Mercedes Benz Bank.

Sicherungssysteme und Einlagensicherung

Durch die gesetzliche Sicherung ist es möglich, dass bis zu 100.000 Euro je Kunde zu 100% abgesichert sind. Ferner ist durch die Mitgliedschaft im Bundesverband deutscher Banken e.V. dafür gesorgt, dass der entsprechende Einlagensicherungsfond Einlagen bis zu einer Summe von 290 Millionen Euro je Kunde absichert. Somit sind die Einlagen der Mercedes Benz Bank Kunden sehr umfangreich abgesichert.

Voraussetzungen für das Mercedes Benz Bank Tagesgeldkonto

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Ständiger Wohnsitz in Deutschland
  • Girokonto als Referenzkontobei einer deutschen Bank

Zum Mercedes Benz Bank Tagesgeld

Fazit zum Tagesgeldkonto der Mercedes Benz Bank

Bei der Mercedes Bank erhalten die Anleger ein faires Konto. Der Zinssatz in Höhe von 0,7% p.a. ist nicht sehr hoch, dafür wird mit einer monatlichen Gutschrift der Zinsen geworben. Die Zinsen sorgen jeden Monat für einen zusätzlichen Zinseszinseffekt.

Dieser ist gerade deshalb interessant, da er sich bei hohen Anlagesummen rechnet. Unter dem Strich ist das Tagesgeldkonto der Mercedes Benz Bank zu empfehlen, da zeitgleich eine hohe Einlagensicherung besteht, so dass es auch ohne Probleme möglich ist, eine besonders hohe Summe bei dieser Bank anzulegen.