Hanseatic Bank Tagesgeld Konditionen im Test

Wie nicht schwer am Namen zu erkennen, stammt die Hanseatic Bank aus dem Hamburger Umfeld. Sie bietet wie viele andere Banken auch ein Tagesgeldkonto an, dass unter dem Namen TagesGeld Bonus vertrieben wird.

Besonders zu empfehlen ist das Produkt, da Neukunden einen Zinssatz in Höhe von 0,90 % p.a. auf alle Einlagen bis 250.000 Euro erhalten können. Der Zinssatz ist über einen Zeitraum von 6 Monaten versprochen. Gleichzeitig ist zu erwähnen, dass die Hanseatic Bank eine monatliche Zahlung der Zinsen anbietet, wodurch weitere Zinsen eingefahren werden können.

Hanseatic Bank Tagesgeld im Detail

  • Zinssatz: bis zu 0,90 % p.a.
  • Zinsgutschrift: monatlich
  • Minimale Einlage: keine
  • Verfügbarkeit: täglich

Hanseatic Bank Tagesgeld eröffnen

Garantierte Tagesgeldzinsen und hohe Sicherheit

Bei der Hanseatic Bank profitieren die Kunden von einem attraktiven Zinssatz in Höhe von 0,90 % p.a. über einen Zeitraum von 6 Monaten. Maximal können bis zu 250.000 Euro je Kunde zu diesen Konditionen angelegt werden, was als äußerst attraktiv gilt. Ebenfalls verfügt die Hanseatic Bank über eine sehr umfangreiche Einlagensicherung.

Attraktives TagesgeldBonus Konto Angebot der Hanseatic Bank

Die Hanseatic Bank bietet mit ihrem TagesGeld Bonus Konto ein Produkt an, dass durch die Neukundenaktion attraktive Zinssätze von bis zu 0,90 % p.a. anbietet. Die Zinssätze liegen damit deutlich über dem Durchschnitt auf dem Markt. Gleichzeitig trumpft das Produkt damit, dass nicht nur hohe Zinssätze gezahlt werden, sondern dass die Zinsen auf das TagesGeld Bonus Konto einmal im Monat ausgezahlt werden. Somit profitieren die Kunden auch bei sehr hohen Einlagen davon, dass sie in jedem Fall einen hohen Zinseszinssatz haben können. Wer höhere Summen anlegt, profitiert davon am meisten.

Hanseatic Bank Tagesgeld eröffnen

Nach Ablauf der 6 Monate erhalten auch Neukunden den aktuellen Zinssatz auf das Guthaben auf ihrem Tagesgeldkonto. Dieser liegt aktuell bei einem Wert von 0,90 % p.a. und wird immer an die aktuellen Bedingungen auf dem Markt angepasst.

Umfangreiche Einlagensicherung der Hanseatic Bank

Die Einlagensicherung für die Kunden der Hanseatic Bank ist als sehr umfangreich zu betiteln. Über die gesetzliche Einlagensicherung werden insgesamt bis zu 100.000 Euro je Kunde komplett abgesichert. Darüber hinaus ist die Hanseatic Bank Mitglied im Einlagensicherungsfond des Bundesverbandes deutscher Banken e.V., über welchen insgesamt je Kunde bis zu 33 Millionen Euro abgesichert werden. Es ist also für die Kunden möglich, deutlich höhere Zinsen zu erhalten, da auch höhere Anlagesummen perfekt bei der Hanseatic Bank abgesichert werden. Das Tagesgeldkonto der Hanseatic Bank kann lediglich über das Internet geführt werden. Die Bedienung erweist sich allerdings als recht simpel.

Hanseatic Bank Einlagensicherung im Detail

  • Die gesetzliche Einlagensicherung greift bis zu einer Summe von 100.000 Euro je Kunde bis zu 100%.
  • Über die Mitgliedschaft im Bundesverband deutscher Banken e.V.werden weitere bis zu 33 Millionen Euro je Kunde bei der Hanseatic Bank abgesichert.

Hanseatic Bank Tagesgeld eröffnen

Das Tagesgeldkonto der Hanseatic Bank im Praxistest

Zinsen und Zinsgutschrift

Der Zinssatz bei der Hanseatic Bank liegt für Neukunden bei insgesamt 0,90% p.a. und liegt damit deutlich über dem Durchschnitt auf dem Markt. Die monatliche Zahlung der Zinsen ist ein weiterer starker Pluspunkt, der für das Hanseatic Bank Tagesgeldkonto spricht. Die Anleger haben den Vorteil, dass sie in jedem Fall vom Zinseszinseffekt profitieren, wenn sie höhere Summen bei der Hanseatic Bank anlegen. Auch nach Ablauf der Neukundenphase erhalten die Kunden bei der Hanseatic Bank einen Zinssätze in Höhe von 0,90 % p.a., welcher über dem Durchschnitt auf dem Markt liegt. Von der monatlichen Zahlung der Zinsen profitieren die Kunden ebenfalls auch nach Ablauf der Neukundenphase.

Hanseatic Bank Tagesgeld eröffnen

Verfügbarkeit und Bedienung

Die Einlagen der Kunden auf dem Tagesgeldkonto der Hanseatic Bank stehen rund um die Uhr zur Verfügung. Innerhalb von wenigen Werktagen können sie auf dem Referenzkonto, einem Girokonto gutgeschrieben und ausgezahlt, oder zu einem anderen Konto transferiert werden. Das Konto der Hanseatic Bank wird per PIN und iTAN geführt, was für einen aktuellen Sicherheitsstandard steht. Die Bedienung hat sich im Praxistest als sehr leicht und übersichtlich erwiesen.

Sicherungssysteme

Über die in Deutschland vorhandene gesetzliche Einlagensicherung werden bis zu 100.000 Euro je Kunde zu 100% abgesichert. Darüber hinaus besteht die Option, dass die Kunden auch die Einlagensicherung nutzen können, die durch die Mitgliedschaft im Bundesverband deutscher Banken e.V., dem Einlagensicherungsfond entsteht. Über diese Mitgliedschaft werden je Kunde bei der Hanseatic Bank weitere bis zu 33 Millionen Euro an Einlagen abgesichert.

Voraussetzungen für das Hanseatic Bank Tagesgeld

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Ständiger Wohnsitz in Deutschland
  • als Referenzkonto bei einer deutschen Bank

Hanseatic Bank Tagesgeld eröffnen

Fazit zum Tagesgeldkonto der Hanseatic Bank

Viele andere Banken bieten ihre Spitzenzinssätze lediglich bis zu Anlagesummen von 20.000, oder von 50.000 Euro. Die Hanseatic Bank bietet den Zinssatz über 6 Monate für Neukunden, danach den aktuell gültigen Zinssatz in Höhe von 0,90% p.a. sowie weiterhin die monatliche Zahlung der Zinsen. Die Einlagensicherung greift insgesamt bis zu 33 Millionen Euro, was mehr als umfangreich ist.