DKB Bank Tagesgeld Konditionen im Test

DKB steht für die deutsche Kreditbank, welche ein attraktives Girokonto anbietet, dass zeitgleich auch als Tagesgeldkonto genutzt werden kann. Das Produkt der DKB wird unter dem Namen DKB-Cash Konto vertrieben und wirbt mit einem attraktiven Zinssatz in Höhe von 1,05% p.a. auf das Kreditkartenkonto. Der hohe Zinssatz kann es durchaus mit den Zinssätzen moderner Tagesgeldprodukte aufnehmen, die ebenfalls am Markt platziert werden. Grundsätzlich ist zu erwähnen, dass das DKB-Cash Konto ohne einen monatlichen Mindestgehaltseingang kostenfrei geführt werden kann.

DKB Bank Tagesgeld Angebot im Überblick

  • Zinssatz: 1,05% p.a.
  • Zinsgutschrift: monatlich
  • Minimale Einlage: 1 Euro
  • Maximale Einlage: unbegrenzt
  • Verfügbarkeit: täglich
  • Einlagensicherung: gesetzliche Einlagensicherung (100.000 Euro) + Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands e.V. (unbegrenzt)

Zum DKB Bank Tagesgeld

Die DKB bietet ein Konto an, welches zeitgleich als Girokonto, als Tagesgeldkonto und auch als Kreditkartenkonto genutzt werden kann. Die Vorteile sind eine umfangreiche Einlagensicherung, ein hoher Zinssatz sowie eine einfache Bedienbarkeit.

DKB Bank Tagesgeld Zinsen im Detail

Die deutsche Kreditbank bietet mit einem Zinssatz von insgesamt 1,05 % p.a. ein attraktives Finanzprodukt, dass gleichzeitig als Girokonto, als Tagesgeldkonto und auch als Kreditkartenkonto genutzt werden kann. Der sofort nutzbare Dispositionskredit liegt bei maximal 1.000 Euro je Kunde und kann je nach persönlicher Finanzsituation angepasst und auch erweitert werden.

Vorteil: Monatliche Zahlung der Tagesgeldzinsen

Darüber hinaus ist es möglich, dass die Kunden durch die monatliche Zinszahlung auch von einem attraktiven Zinssatz profitieren können. Es ist möglich, dass gerade bei höheren Anlagesummen attraktive Zinsen gutgeschrieben werden können und das jeden Monat. Über das Internet lässt sich das Konto der DKB perfekt bedienen. Die minimale Einlage liegt bei gerade einmal 1 Euro.

Keine Maximaleinlage vorhanden

Es gibt keine Begrenzung was die maximale Einlage angeht, die bei der DKB eingezahlt werden kann. Zu beachten ist natürlich auch das höchst umfangreiche Sicherungssystem, dem die DKB angehörig ist. Zunächst greift die gesetzliche Einlagensicherung. Über diese werden die Gelder der Kunden bis zu einer Summe von insgesamt 100.000 Euro abgesichert. Darüber hinaus ist es möglich, dass weitere Summen über die Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfond des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands e.V. in unbegrenzter Höhe abgesichert werden. Dies macht die DKB zu einer attraktiven Anlagebank.

Zahlreiche Testsiege

Mit ihren Produkten können sie in verschiedenen Tests überzeugen. In der Ausgabe 19/2010 konnte sie in Focus Money die Leserüberzeugen. Gleichzeitig gewann das DKB-Cash Konto ebenfalls in Euro 05/10 und auch in einem Bericht von NTV 03/2010 sowie in der FHM 03/2010.

DKB Bank Tagesgeld Angebot im Überblick

  • Gesetzliche Einlagensicherung in Deutschland über bis zu 100.000 Euro je Kunde zu 100%
  • Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands e.V. – Über diese Mitgliedschaft sind die Einlagen in unbegrenzter Höhe abgesichert.

Zum DKB Bank Tagesgeld

Tagesgeldkonto der DKB im Praxistest

Zinsen und Zinsgutschrift

Der Zinssatz auf das DKB-Cash Konto liegt bei 1,05% p.a. und wird monatlich ausgezahlt. Durch die monatliche Zahlung der Zinsen wird ein möglichst hoher Zinseszins erzielt, welcher gerade für Anleger interessant ist, die hohe Summen auf dem DKB-Cash Konto anlegen möchten. Die Anleger haben somit den Vorteil, dass die Gelder in jedem Fall gut verzinst werden, wenn sie auf dem DKB-Cash Konto angelegt werden. Darüber hinaus ist es möglich, dass die Einlagen in unbegrenzter Höhe hinterlegt werden können. Der Zinssatz selbst liegt leicht über dem Durchschnitt der Zinssätze auf dem Markt für Tagesgeldkonten.

Verfügbarkeit und Bedienung

Die Gelder, die auf dem DKB-Cash Konto angelegt werden stehen täglich zur Verfügung. Bedingt dadurch, dass es sich bei diesem Konto um ein Girokonto handelt, wird garantiert, dass auch Geld direkt am Geldautomaten abgehoben werden kann. Dies hat den Vorteil, dass der Kunde das Geld immer zur Verfügung hat, gleichzeitig jedoch in jedem Fall hohe Zinsen erzielen kann, die ihm einmal im Monat gutgeschrieben werden. Das Konto kann im Online Banking über iTAN und auch über HBCI bedient werden und erweist sich somit als sehr sicher. Die Konditionen sind für Neukunden und auch für Bestandskunden gültig.

Sicherungssysteme und Einlagensicherung DKB Bank

Die gesetzliche Einlagensicherung des DKB-Cash Kontos greift auf maximal bis zu 100.000 Euro je Kunde zu 100%. Durch die Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands e.V. werden die Kundeneinlagen darüber hinaus weiter abgesichert. Der Kunde kann sich somit sicher sein, dass sein Geld bei der DKB genau so gut aufgehoben ist, wie es bei anderen Banken der Fall ist.

Voraussetzungen für ein Tagesgeldkonto bei DKB Bank

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Ständiger Wohnsitz in Deutschland
  • Girokonto als Referenzkonto bei einer deutschen Bank

Zum DKB Bank Tagesgeld

Fazit zum Tagesgeldkonto der DKB

Die DKB hat inzwischen über 2 Millionen Kunden in Deutschland. Grund dafür sind unter anderem die idealen Bedingungen, die das DKB-Cash Produkt mit sich bringt. Die hohen Zinssätze und auch die monatliche Zahlung der Zinsen stehen Eindeutig für ein gutes Anlageprodukt.

Gleichzeitig ist es möglich, dass das Konto als Kreditkartenkonto eingesetzt werden kann. Ebenfalls ist es möglich, dass Geld am Automaten abgehoben werden kann, oder mit dem Konto der DKB direkt gezahlt werden kann. Der Vorteil liegt in jedem Fall klar auf der Hand, so dass es sich in jedem Fall lohnt, ein Konto bei der DKB zu eröffnen, zumal keine Kontoführungsgebühren anfallen.