Cortal Consors Tagesgeld Konditionen im Test

Der zu BNP Paribas gehörende Anbieter Cortal Consors macht seit vielen Jahren auf sich aufmerksam. Gerade für Kunden, die ein Depot unterhalten, ist Cortal Consors ein interessanter und attraktiver Anbieter.

Der Zinssatz ist den Neukunden über einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten garantiert. Auch Bestandskunden können in den Genuss der Zinsen kommen. Der Zinssatz setzt sich aus 2 Komponenten zusammen. 3,0% Zinsen p.a. erhält der Kunde, wenn er das Depot wechselt. Zusätzlich gibt es 1% p.a., wenn das alte Depot geschlossen wurde.

Cortal Consora Tagesgeld im Überblick

  • Zinssatz: 1,30% p.a; 3,0% für Kunden die das Depot wechseln
  • Zinsgutschrift: jährlich
  • Minimale Einlage: keine
  • Maximale Einlage: bis 20.000 Euro 3,0% p.a. (für 12 Monate)
  • Verfügbarkeit: täglich
  • Einlagensicherung:Fonds de Garantie des Dépôts (100.000 Euro) + Einlagensicherungsfond des Bundesverband deutscher Banken e.V. (bis 45 Millionen Euro)

Zum Cortal Consors Tagesgeld

Das Sicherungssystem der Cortal Consors Bank ist recht umfangreich. Über gesetzliche Einlagensicherung werden bis zu 100.000 Euro je Kunde abgesichert. Darüber hinaus wird durch die Mitgliedschaft im Bundesverband deutscher Banken e.V. eine Summe von maximal bis zu 45 Millionen Euro je Kunde abgesichert.

Attraktive Zinsen dank Depotwechsel

Cortal Consors bietet seinen Kunden durch den Depotwechsel zu Cortal Consors von einer anderen Bank, bzw. von einem anderen Depot Anbieter einen attraktiven Tagesgeldzinssatz von bis zu 3,0% auf eine maximale Summe von 20.000 Euro an. Der Tagesgeldzinssatz übertrifft alle Angebote auf dem Markt bei weitem und ist daher als äußerst attraktiv zu betrachten. Es sollte jedoch in jedem Fall erwähnt werden, dass dieser Zinssatz lediglich auf eine Summe von bis zu 20.000 Euro gezahlt wird und gleichzeitig, dass er auf eine maximale Zeit von 12 Monaten limitiert ist. Es ist möglich, dass das Tagesgeldkonto bei Cortal Consors auch weiterhin genutzt wird. Nach Ablauf der 12 Monate sinkt der Zinssatz auf das Tagesgeld.

Umfangreiche Einlagensicherung bei Cortal Consors

Cortal Consors sichert die Einlagen seiner Kunden gut ab. Über die gesetzliche Einlagensicherung sind bis zu 100.000 Euro je Kunde abgesichert. Darüber hinaus gibt es die Mitgliedschaft im Bundesverband deutscher Banken e.V. über welche insgesamt bis zu 45 Millionen Euro je Kunde abgesichert sind. Höhere Summen können ebenfalls ohne Probleme bei Cortal Consors angelegt werden, da auch hier der Zinssatz von 1,30% p.a. gültig ist und gleichzeitig eine umfangreiche Sicherung vorhanden ist.

Einlagensicherung bei Cortal Consors im Detail

  • Über die gesetzliche Einlagensicherung sind insgesamt bis zu 100.000 Euro je Kundezu 100% abgesichert.
  • Die Mitgliedschaft im Bundesverband deutscher Banken e.V. trägt dazu bei, dass darüber hinaus bis zu 45 Millionen Euro je Kundeabgesichert sind.

Zum Cortal Consors Tagesgeld

Das Tagesgeldkonto bei Cortal Consors im Praxistest

Zinsen und Zinsgutschrift

Der Zinssatz in Höhe von 3,0% über ein gesamtes Jahr erweist sich als rekordverdächtig. Er gilt bis zu einer Summe von 20.000 Euro und ist daher für die meisten Anleger und Nutzer des Tagesgeldkontos interessant. Grundsätzlich wirbt Cortal Consors schon seit langem mit attraktiven Tagesgeldzinsen für alle, die mit ihrem Depot zum Anbieter wechseln. Durch die jährliche Zinsgutschrift profitieren die Kunden nicht von einem Zinseszinseffekt.

Verfügbarkeit und Bedienung

Das Geld auf dem Tagesgeldkonto bei Cortal Consors steht täglich zur Verfügung. Darüber hinaus ist zu beachten, dass gerade dass Online Banking als sehr sicher gilt. Von hier aus kann das Geld zu einem Referenzkonto transferiert werden, wo es weiter genutzt werden kann. Die Überweisung dauert nur wenige Werktage. Grundsätzlich ist Cortal Consors beim Online Banking sehr einfach aufgebaut und leicht zu bedienen.

Sicherungssysteme

Die Sicherungssysteme bei Cortal Consors sind sehr umfangreich gestaltet. Zunächst greift die gesetzliche Sicherung der Kundeneinlagen bis zu einer Summe von 100.000 Euro je Kunden. Darüber hinaus gibt es die Mitgliedschaft im Bundesverband deutscher Banken e.V. über bis zu 45 Millionen Euro je Kunde abgesichert werden, was für eine sehr umfangreiche Sicherung der Kundeneinlagen steht.

Voraussetzungen für Tagesgeld bei Cortal Consors

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Ständiger Wohnsitz in Deutschland
  • Girokonto als Referenzkonto bei einer deutschen Bank
  • Internetzugang

Zum Cortal Consors Tagesgeld

Fazit zumTagesgeldkonto bei Cortal Consors

Mit einem Zinssatz von bis zu 3,0% pro Jahr ist das Konto in jedem Fall attraktiv. Summen bis zu 20.000 Euro lassen sich maximal 1 Jahr zu diesem Zinssatz bei der Bank anlegen.

Wer höhere Summen anlegen möchte, kassiert für alle Beträge über 50.000 Euro direkt einen Zinssatz von 3,0% p.a., welcher als durchschnittlich bis gut zu bezeichnen ist. Das Depot kann gleichzeitig kostenfrei beim Anbieter geführt werden. Die Sicherungssysteme greifen bis maximal 45 Millionen Euro je Kunde und sind damit vorbildlich.