1822direkt – Zinssenkung beim Tagesgeld-Angebot

Das Tagesgeldkonto der 1822direkt bietet ab dem 09.08.2013 einen Zinssatz in Höhe von 1,30% p.a. welcher bis zum 20.12.2013 garantiert wird. Dabei gilt der Zinssatz für alle Kunden, die das Tagesgeldkonto bei der Tochter der Frankfurter Sparkasse bis zum 09.08.2013 eröffnen. Maximal kann eine Summe von insgesamt 250.000 Euro zu diesem Zinssatz angelegt werden.

Wer höhere Summen bei der Frankfurter Sparkasse anlegen möchte, bekommt dafür einen niedrigeren Zinssatz genannt.

Vorteil: Langfristige Zins-Garantie

Langfristige Zins-Garantie!
Anzumerken ist, dass sich der Kunde bei diesem Angebot im Vergleich zu anderen Banken keine Sorgen machen muss, dass die Zinsen kurzfristig gesenkt werden. Viele Banken senken gerade im Tagesgeldbereich innerhalb von wenigen Wochen die Zinssätze komplett.

Bei der 1822direkt wird der Zinssatz in Höhe von 1,30% wirklich bis zum 20.12.2013 garantiert, bevor er sich das erste Mal ändern darf.

1822direkt – Online Tochter der Sparkasse aus Frankfurt
Die 1822direkt ist bereits seit vielen Jahren im Tagesgeld Geschäft aktiv. Dabei wurde sie im September 1996 gegründet und im Direktbanking tätig. Die Kunden haben die Chance, ihre Produkte per Telefon, aber auch über das Internet via Online Banking, was beim Tagesgeldkonto beides kostenfrei angeboten wird, zu führen. Neben dem Tagesgeldkonto werden auch weitere Finanzprodukte angeboten. Hierzu zählen unter anderem Festgeldkonten, Girokonten, oder aber auch das Anlage Depot der 1822direkt. Ebenfalls können die Kunden Ratenkredite, Baufinanzierungen sowie individuelle Versicherungen online bei der Bank abschließen.

Vorteil Sparkassen Girokonto
Parallel zum Tagesgeldkonto kann das Girokonto bei der Bank geführt werden. Der Vorteil für die Kunden besteht in diesem Fall darin, dass diese jeden Bankautomaten einer Sparkasse in Deutschland kostenfrei nutzen können, um mit der Girocard Geld abheben zu können.

Bei anderen Banken sind meist nur wenige Möglichkeiten vorhanden, wie an Bargeld gelangt werden kann. Die Sparkassen sind vor allem dafür bekannt, dass sie ein dichtes Filialnetz haben, was auch auf dem Land sehr gut ausgebaut ist. Somit können auch Tagesgeld Kunden der 1822direkt schnell an Bargeld gelangen, die nicht in Frankfurt leben und in ihrem Ort zum Beispiel nur eine Filiale oder einen Automaten der Sparkasse haben.

Einlagensicherung der Sparkassen
Die Einlagensicherung der Sparkassen greift bei der 1822direkt ebenfalls, da sie eine 100%ige Tochter der Sparkasse ist. Zu erwähnen ist, dass bisher noch nie ein Kunde der bei der Sparkasse sein Konto hat, Geld oder Zinsen verloren haben. Der Rettungsschirm der Sparkassen ist sehr umfangreich und die einzelnen Filialen und Banken stützen sich gegenseitig, so dass Kunden beim 1822direkt Tagesgeldkonto mit 1,3% Zinsen p.a. bis zum 20.12.2013 in jedem Fall auf der sicheren Seite sind.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*